Solarkraftwerk Alt Daber

Die Errichtung des Solarkraftwerks „Alt Daber“ bei Wittstock (100 km nördlich von Berlin) bedeutete einen großen Schritt in der Energiewende. Es ist bisher das größte Dünnschichtmodulkraftwerk Europas, das bei Spannungseinbrüchen automatisch Blindleistung abgibt, um das Netz zu stützen. Jährlich liefert Alt Daber über 71.000 MWh umweltfreundlichen Strom und versorgt damit knapp 19.000 Vier-Personen-Haushalte. Das Solarkraftwerk hat die Größe von 162 Fußballfeldern (133 Hektar) und wurde auf dem Gelände eines ehemaligen Militärstützpunktes errichtet.

Um das Projekt umzusetzen, musste die ka-tek GmbH und ihre Partner sich an besondere technische Richtlinien halten. Insgesamt wurden 847.560 Solarpanels verbaut. Die ka-tek GmbH lieferte zusätzlich 36 Wechselrichterstationen, 4 Schaltstationen sowie 2 Umspannwerke mit jeweils einem Trafo 110/30 kV. Zwischen den Schaltstationen und den Umspannwerken ist 4,5 km Kabel verlegt.

Technische Daten:

  • 2 Umspannwerke mit je
    • 1 Trafo 30/110 kV, 31,5/40 MVA ONAN/ONAF
    • 2 Abgangsfeldern, über eine Messzelle abrechnungstechnisch erfasst
  • Querkupplung mittelspannungsseitig zwischen den Umspannwerken
  • Sternpunktbehandlung MS-seitig über NOSPE