INNOPARK

Der INNOPARK Kitzingen ist ein ehemaliges Militärgebiet mit über 70-jähriger Geschichte. Heute präsentiert sich der INNOPARK als modernes Gewerbezentrum, dessen hohe Standortqualität bereits über 34 ansässige Firmen für sich entdeckt haben.

Geschichtliche Eckdaten:

  • 10. Oktober 1936: Die Kitzinger Flakkaserne feiert nach nur wenigen Monaten Bauzeit ihr Richtfest
  • 5. April 1945: Die Stadt Kitzingen wird von Amerikanern besetzt, die von diesem Tag auch den Fliegerhorst und die Flakkaserne unter ihrer Kontrolle haben.
  • 19. Mai 1962: Die ehemalige Flakkaserne erhält die offizielle Bezeichnung Larson Barracks 
  • Ab 2006: Nach dem kompletten Abzug der US Army aus Kitzingen werden die gesamten Konversionsflächen an die Bundesanstalt für Immobilenaufgaben übergeben. 
  • Oktober 2010: Ein erster Schritt zu einer erfolgreichen Konversion ist der Kauf des 52 ha großen Areals der ehemaligen Larson-Kaserne durch die INNOPARK Kitzingen GmbH.

 

Die Firma ka-tek GmbH wurde für den Wiederaufbau und die Modernisierung des Stromnetzes dieses Areals beauftragt. Dazu gehörten:

  • Ersatzneubau der zentralen 20kV - Übergabeschaltanlage zum öffentlichen Energieversorgungsnetz
  • Generalüberholung, Wartung und Modernisierung der bestehenden Mittelspannungsunterstationen
  • Revision und Instandsetzung des Mittel- und Niederspannungskabelnetzes
  • Niederspannungsseitiger Anschluss der Büro und Produktionsgebäuden
  • Schutzprüfungen der Schaltanlagen
  • Integration eines Batteriespeichersystems in das INNOPARK-Mittelspannungsnetz
  • Einbindung von Photovoltaikanlagen sowohl in das Nieder- als auch Mittelspannungsnetz des INNOPARKS